Gibt es Risiken beim Einsatz von Drohnen?

Wir zeigen Ihnen auf, was wirklich hinter den potenziellen Risiken beim Einsatz von Drohnen steckt.

3
Min. Lesezeit
von
Dimitri Wolf
12
.
10
.
2022

Beim Einsatz von Drohnen werden nicht selten Stimmen laut, die über die möglichen Risiken und Gefahren von Drohnen sprechen. Doch welche Risiken gibt es beim Einsatz von Drohnen? Wie wahrscheinlich sind die Gefahren tatsächlich und wie werden die Risiken minimiert? Wir geben Ihnen einen Überblick.

Inhaltsverzeichnis

Drohnen Risiken durch Abstürze

Wenn das Thema Drohnen zur Sprache kommt, wird schnell von den Risiken durch herabfallende Drohnen gesprochen. Stürzt eine Drohne ab, kann das je nach Situation selbstverständlich zu einem Problem für Personen oder Objekten werden. Doch die Wahrscheinlichkeit dafür ist sehr gering. Denn tatsächlich sind Meldungen über herabfallende Drohnen kaum zu finden. Grund dafür ist die fortgeschrittene Technik, die mittlerweile in modernen Drohnen steckt.

Diese sorgt dafür, dass Drohnen sicher in der Luft bleiben, auch wenn die äußeren Umstände mal etwas rau sind, beispielsweise durch starken Wind. Sensoren an den Drohnen verhindern darüber hinaus unbeabsichtigte Kollisionen mit anderen Objekten, die zum Absturz führen könnten. Sollte sich der Akku dem Ende neigen, sind Drohnen in der Lage, frühzeitig selbständig und sicher zu landen.

Für maximalen Schutz gibt es auch die Möglichkeit Drohnen mit einem Notfallschirm auszustatten, der sich bei einem Absturz öffnet und die Drohne damit risikofrei auf den Boden zurückbringt.

Dass eine Drohne einfach so unkontrolliert vom Himmel fällt, ist somit ein sehr unwahrscheinliches Szenario.

Gefahren für die Luftfahrt

Das nächste oft genannte Risiko betrifft die Luftfahrt. Drohnen werden oft als Gefahr für Flugzeuge und Helikopter beschrieben. Wer sich nicht an Regeln hält und Drohnen in Gebieten fliegt, wo das Fliegen verboten ist, beispielsweise in der Nähe von Flughäfen oder in Bereichen von Helikopterlandeplätzen, stellt definitiv eine Gefahr dar. Kollisionen zwischen Drohnen und bemannten Fluggeräten können oft erhebliche Schäden verursachen. Bei Zwischenfällen dieser Art sind jedoch fast ausschließlich unprofessionelle Nutzer am Werk. Dabei handelt es sich in der Regel um bewusste Regelbrecher, die leichtfertig Risiken ignorieren.

Professionelle Drohnenpiloten greifen auf ihr Wissen und auf hilfreiche Anwendungen zurück, die darüber informieren, ob in einem Gebiet Gefahren für die bemannte Luftfahrt bestehen oder nicht. Zusätzlich informieren sie vor einem Flug nahegelegene Flugplätze über stattfindende Drohnenflüge, wodurch es zu keinen bösen Überraschungen kommen sollte. In Flugverbotszonen steigen professionelle Anbieter gar nicht erst auf und weisen auch ausdrücklich auf solche hin.

Und zu guter Letzt besitzen moderne Drohnen Empfänger (ADS-B), über die der Drohnenpilot über nahende bemannte Luftfahrzeuge informiert wird und die Drohne im Ernstfall sofort landen kann.

Drohnen Risiken durch technische Fehler

Technische Fehler können dazu führen, dass Drohnen nicht ordnungsgemäß funktionieren und dadurch zu einem Risiko werden. Diese Fehler können nie vollständig ausgeschlossen werden, treten in der Praxis jedoch nur sehr selten auf.

Schon beim Start durchlaufen moderne Drohnen ein selbständiges Analyseprogramm, um potenzielle Fehlfunktionen im System zu erkennen und bei Problemen den Start zu verhindern. Während des Fluges greifen darüber hinaus zahlreiche weitere Sicherheitssysteme. So können Drohnen bereits jetzt selbstständig landen, sollte die Verbindung zwischen Fernsteuerung und Drohne abbrechen, um einen unkontrollierten Flug zu verhindern. Darüber hinaus besitzen Drohnen eine Vielzahl an Sensoren, die Kollisionen während des Flugs und bei der Landung verhindern können, in dem vor Hindernissen gestoppt oder diese sogar selbständig umflogen werden können.

Risiken durch Pilotenfehler

Das höchste Risiko geht noch von Pilotenfehlern aus. Besonders Anfänger ignorieren gerne geltende Gesetze oder Warnungen der Drohne selbst und überschätzen ihr Können. Das kann tatsächlich zu einem erheblichen Risiko werden. Professionelle Drohnendienstleister jedoch sind sowohl mit den Gesetzen und Regelungen, sowie der Technik und ihrem Können bestens vertraut. Wer auf erfahrene Drohnenpiloten setzt, kann Pilotenfehler als Risiko damit in der Regel ausschließen.

Tipp: Auf unserem Marktplatz finden Sie ausschließlich von uns geprüfte professionelle Dienstleister. Nur diese sind berechtigt, Angebote für Ihre Projekte abzugeben. Starten Sie noch heute mit der kostenlosen Ausschreibung Ihres Projekts und erhalten Sie unverbindliche Angebote.

Allgemeine Risiken für Personen und Objekte

Die meisten Risiken für Personen und Objekte ergeben sich aus potenziellen Abstürzen oder durch den Kontakt mit den Rotoren einer Drohne. Das Risiko eines Absturzes bei Drohnen ist, wie oben bereits erwähnt, gering. Verletzungen und Schäden durch die Rotoren der Drohne lassen sich ebenfalls verhindern. Denn durch Zubehör in Form von Propellerschützern, können die Rotoren der Drohne abgeschirmt werden, sodass bei einem möglichen Kontakt mit Menschen oder Objekten keine Gefahr durch diese besteht. Das hat darüber hinaus auch einen Vorteil für die Drohne selbst. Denn durch einen entsprechenden Schutz bleiben die Rotoren unversehrt, was wiederum das Risiko eines Absturzes minimiert.

Zusammenfassung

Obwohl es immer wieder Bedenken über die Risiken von Drohnen gibt, stellen sich diese in der Praxis jedoch als sehr gering heraus - vorausgesetzt, es wird auf professionelle Drohnenpiloten gesetzt. Meldungen zu Zwischenfällen mit Drohnen sind nahezu immer auf unprofessionelle Anwender zurückzuführen.

Ja, Drohnen können, abhängig vom Einsatzort und der Flugroute, prinzipiell ein Risiko darstellen. Die meisten Risiken werden aber bereits auf technischer Seite minimiert. Professionelle Drohnenpiloten reduzieren durch ihr Wissen und ihr Können auch die verbleibenden Risiken und sorgen für einen reibungslosen Drohnenflug. Das stellen tausende tägliche Drohnenflüge ohne Vorkommnisse eindrucksvoll unter Beweis. Setzen Sie noch heute mit uns gemeinsam auf den Einsatz professioneller Drohnendienstleister und machen Sie sich die Vorteile beim Einsatz dieser bewährten und zukunftsweisenden Technologie zu Nutzen.

Sie haben konkreten Bedarf an Drohnendienstleistungen?

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage. Wir melden uns innerhalb eines Werktages, liefern Ihnen Informationen zur Machbarkeit und helfen Ihnen, schnell & einfach die passende Dienstleistung zu finden. Wir freuen uns auf Sie!

Unverbindlich AnfragenUnverbindlich AnfragenUnverbindlich AnfragenUnverbindlich Anfragen

Ähnliche Artikel

Die 10 größten Vorteile von Drohnen für Unternehmen

Lernen Sie die 10 größten Vorteile von Drohnen für Unternehmen kennen.

Artikel lesen

Die Vorteile von professionellen Drohnenpiloten

Welche Vorteile bieten professionelle Drohnenpiloten? Erfahren Sie in diesem Artikel, warum Sie lieber auf profesionnelle Drohnendienstleister setzen sollten.

Artikel lesen

Die Einsatzgebiete von Drohnen

Wo und wie Drohnen genutzt werden können, verraten wir Ihnen in diesem Artikel. Erfahren Sie alles Wichtige zu den Einsatzgebieten von Drohnen.

Artikel lesen